Ästhetische

Behandlungen

Für mehr Informationen, eine genaue Analyse Ihres Hautstatus und ein persönliches Konzept heißen wir Sie in unserer Praxis willkommen.

Wählen Sie in der schematischen Darstellung die für Sie relevanten Körperregionen aus. Sie erfahren, welche Behandlungsmethoden möglich sind.

Klicken Sie einfach auf eine Behandlungsmethode, um mehr Informationen zu erhalten.

Sie können sich auch direkt über unsere Behandlungsmethoden informieren.

 

Botulinumtoxin

Hyaluronsäure

Fadenlifting

Vampirlifting/Eigenbluttherapie/PRP

Mesotherapie

Needling

Lipolyse

Laserbehandlung

Behandlung

Vor jeder Behandlung wird eine ausführliche Beratung durchgeführt. In dem Gespräch werden Ihre Wünsche besprochen und geeignete Methoden und Möglichkeiten dargelegt. Abschliessend wird ein individueller Behandlungsplan für Sie erstellt.

Die Kosten für die individuelle Erstberatung belaufen sich auf 50,00 EUR und werden nach GOÄ (Gebührenordnung der Ärzte) berechnet.

P

Kopf und Haare

Botulinumtoxin

Die Behandlung mit Botulinum (Botulinumtoxin A) ist ein schonendes, seit vielen Jahre erprobtes Verfahren in der medizinisch-ästhetischen Medizin, welches in vielen Fällen eine Operation überflüssig macht. Mit dieser Behandlung können nicht willkommene Falten sichtbar gemildert werden und ein jüngeres, frischeres Erscheinungsbild ist das Ergebnis. Außerdem kann das Botulinumtoxin bei Hyperhidrose, also einem übermäßigen Schwitzen eingesetzt werden.

Ist die Behandlung sicher?

Botulinum ist die mit Abstand am häufigsten verwendete Substanz in der ästhetischen Medizin.

Die Substanz wird in der Neurologie schon seit Jahrzehnten zur Behandlung von Krampfzuständen oder in der Zahnmedizin z.B. gegen Zähneknirschen eingesetzt. Durch seine gute Verträglichkeit und das geringe Nebenwirkungsrisiko findet es heute auch bei Kindern Anwendung.

Auch minimal invasive Therapien sind nicht gänzlich frei von Nebenwirkungen oder möglichen Komplikationen, auch wenn diese in den meisten Fällen als geringfügig anzusehen sind.

Ob Sie persönlich von möglichen Nebenwirkungen betroffen sein können, wird Ihnen Ihr Arzt im ausführlichen Aufklärungs- und Therapiegespräch mitteilen.

Von einer Behandlung während der Schwangerschaft und der Stillzeit ist abzuraten.

Wie funktioniert die Behandlung?

Zunächst wird mit Ihnen gemeinsam ein Behandlungsplan aufgebaut: Was sollte bei Ihnen verändert werden? Denn jeder Mensch hat seine individuellen Gesichtszüge und auch eine individuelle Mimik.

Die Quintessenz liegt darin, die richtige Menge des Mittels direkt an den entsprechenden Muskel einzubringen. Nachdem der Wirkstoff appliziert wurde, gelangt er über die Blutbahn an den vorgesehenen „Einsatzort“, die Nervenendungen der Muskulatur. Das Botulinum bindet sich an diese Nervenendungen und erzeugt eine Hemmung der Erregungsübertragung von den Nervenzellen zu den Muskeln. Somit wird die Kontraktion des Muskels geschwächt und die Entspannung der Muskulatur bewirkt ein dynamisches Glätten der entsprechenden Falten.

Die ästhetische Medizin kann gegenwärtig den Wirkstoff so dosieren, dass die Falten zwar verschwinden, der Gesichtsausdruck aber individuell und natürlich bleibt, bloß frischer und lebendiger.

Kurzinfo: Botulinum-Behandlung

Gesellschaftsfähig: sofort
Arbeitsfähig: sofort
Sport: nach 24 Stunden
Wirkungsentfaltung: bereits nach 2–4 Tagen
Wirkungsdauer: 4–9 Monate
Zeitaufwand: 10–30 Minuten, je nach Behandlungsbereich
Schmerz bei der Behandlung: schmerzarm; eine betäubende Creme kann vor der Behandlung appliziert werden
Kosten: ab 250 €, je nach Behandlungsaufwand

 

Hyaluronsäure

Einige Falten müssen durch das Auffüllen mit oberflächlich wirkenden Füllmaterialien reduziert werden, den sogenannten „Fillern“. Filler können sehr gut mit anderen Verfahren, z.B. mit Botulinum zur Behandlung mimischer Gesichtsfalten oder mit Vampirlifting und Mesotherapie zur Verbesserung des Aussehens der Haut kombiniert werden.

Ist die Behandlung sicher?

Hyaluronsäure ist eine stark wasserbindende Zuckerstruktur (Glykosaminglykan), die im menschlichen Körper die Kollagenbildung anregt und der Haut Elastizität schenkt. Die Säure wird künstlich ohne Tierversuche oder tierische Bestandteile hergestellt. Im Körper kommt die Hyaluronsäure z.B. als Bestandteil der Gelenkschmiere und des Glaskörpers im Auge vor. In der Regel werden heute quervernetzte Hyaluronsäuren als Filler verwendet. Diese reine, synthetisch hergestellte Hyaluronsäure birgt glücklicherweise kaum Risiken.

Wie funktioniert die Behandlung?

Zunächst wird mit Ihnen gemeinsam ein Behandlungsplan aufgebaut: Was sollte bei Ihnen verändert werden? Welcher Bereich soll behandelt werden? Hyaluronsäure ist vielseitig einsetzbar: Gesichtsfalten, Dekolleté Falten, Knitterfältchen an den Oberarmen, faltige Hände, Beschwerden im Intimbereich. Die gewünschten Veränderungen sollten langsam und kontinuierlich stattfinden.

Ihre Ausstrahlung und Ihr Wohlbefinden sollte sich unmerklich verbessern. Möglicherweise ist eine Kombination von mehreren Therapien – bekannt als Gesichtskomposition – wie z.B. Reduzierung der Zornesfalte durch Botulinum, Anhebung der Wangenregion durch Auffülung mit Fillern und Verringerung der Hängebäckchen durch Injektions-Lipolyse angemessen.

Die Behandlung mit Hyaluronsäure wird je nach Region alle 9-18 Monate wiederholt, da die Wirkung dann nachlässt.

Auch minimal invasive Therapien sind nicht gänzlich frei von Nebenwirkungen oder möglichen Komplikationen, auch wenn diese in den meisten Fällen als geringfügig anzusehen sind.

Ob Sie persönlich von möglichen Nebenwirkungen betroffen sein können, wir Ihnen Ihr Arzt im ausführlichen Aufklärungs- und Therapiegespräch mitteilen.

Nicht ausgeschlossen sind bei der Behandlung mit Hyaluronsäure die allgemeinen Behandlungsrisiken, sowie ein Ergebnis, das Ihren persönlichen Erwartungen nicht entspricht.

Kurzinfo: Hyaluronsäure-Behandlung

Gesellschaftsfähig: sofort
Arbeitsfähig: sofort
Sport: nach 24 Stunden
Wirkungsentfaltung: sofort
Wirkungsdauer: 9–18 Monate und länger
Zeitaufwand: 20–30 Minuten, je nach Behandlungsbereich
Schmerz bei der Behandlung: schmerzarm; eine betäubende Creme kann vor der Behandlung appliziert werden
Kosten: ab 300 €, je nach Behandlungsaufwand

 

Fadenlifting

Das Fadenlifting kann sowohl im Gesicht und Dekolleté als auch am Körper für alle störenden Hautüberschüsse eingesetzt werden. Es eignet sich hervorragend als Kombinationstherapie mit Injektions-Lipolyse, Needling, PRP Therapie oder Mesotherapie.

Wie funktioniert die Behandlung?

Beim Fadenlifting werden mit Hilfe einer Führungsnadel sehr dünne Fäden in die Haut eingeführt. Die Reizung der Haut durch die eingebrachten Fäden regt einen neuen Kollagenaufbau an, diese verbinden sich mit den vorhandenen Kollagenfasern, sodass sich neue Blutgefäße um die Fäden herum bilden, Wachstumsfaktoren aktiviert werden und revitalisierende Reaktionen erzeugt werden. Sogar vorhandenes Fett kann durch die Fäden reduziert werden.

Kurzinfo: Fadenlifting-Behandlung

Gesellschaftsfähig: je nach Körperregion nach 3 Tagen
Arbeitsfähig: sofort
Sport: sofort
Wirkungsentfaltung: ab 3 Monate
Zeitaufwand: 30–60 Minuten, je nach Körperregion
Schmerz bei der Behandlung: schmerzarm; eine betäubende Creme kann vor der Behandlung appliziert werden
Kosten: ab 800 EUR, je nach Körperregion

Vampirlifting/Eigenbluttherapie/PRP

Mit zunehmendem Alter produziert der Körper immer weniger Kollagen und die natürliche Regenerationsfähigkeit der Zellen lässt nach. Haut und Bindegewebe verlieren an Elastizität und Volumen, mit der Folge von Faltenbildung und Erschlaffung.

Das Vampirlifting, fachlich auch als Platelet Rich Plasma (PRP) Lifting bezeichnet, ist eine risikoarme Methode der Faltenbehandlung und der Verbesserung der Hautoberfläche. Es ist ein Verfahren, das sich die körpereigene Regenerationsfähigkeit zu Nutze macht.

Ein besonderer Vorteil dieser Therapie ist darin zu sehen, dass keinerlei Fremdstoffe, sondern ausschließlich Bestandteile des eigenen Blutes therapeutisch eingesetzt werden.

Ist die Behandlung sicher?

Besonders Patienten, die Faltenbehandlung mit körperfremden Materialien skeptisch gegenüberstehen, entscheiden sich zunehmend für diese natürliche Form der Hautregeneration.

Da hierbei nur mit Eigenblutkonzentrat gearbeitet wird, sind keinerlei allergische Reaktionen durch Fremdstoffe zu befürchten.

Gesundheitsrisiken durch die Injektion der Plättchen sind bislang nicht bekannt. Eine gute Wirksamkeit hängt allerdings nach neusten Erkenntnissen auch von der Qualität des eigenen Blutes ab.

 

Einsatzgebiete/Indikationen

  • Hautstraffung und Hautverbesserung am ganzen Körper in Kombination mit Needling, Injektions-Lipolyse oder Mesotherapie
  • Behandlung von Aknenarben
  • Bei Haarausfall in Kombination mit Mesotherapie
  • Behandlung nach Haartransplantation zur besseren Verankerung der Haare
  • Wundbehandlung

Kurzinfo: PRP-Behandlung

Gesellschaftsfähig: sofort
Arbeitsfähig: sofort
Sport: sofort
Wirkungsentfaltung: sofort
Zeitaufwand: 30–60 Minuten, je nach Körperregion
Schmerz bei der Behandlung: schmerzarm; eine betäubende Creme kann vor der Behandlung appliziert werden
Kosten: ab 500 EUR, je nach Körperregion

Mesotherapie

Die Mesotherapie gibt es mittlerweile seit 60 Jahren, und sie hat auf der ganzen Welt Verbreitung gefunden. Hierbei werden verschiedene Wirkstoffmischungen in die Haut appliziert und somit eine Regeneration und verbesserte Funktionalität des Bindegewebes erreicht.

Die Mesotherapie zählt zu den besten konservativen Methoden bei der Cellulite. Vor allem bei kombinierter Verwendung mit einem Peeling, einer Botulinum-Behandlung oder gezielter Faltenauffüllung ist der Straffungs- und Vitalisierungseffekt der gealterten Haut beeindruckend. Frische Bindegewebsrisse verschwinden nahezu vollständig.

 

Einsatzgebiete/Indikationen

  • Cellulite
  • Prävention und Folgen der Hautalterung
  • Wundheilungsstörungen
  • Akne
  • Narben
  • lokale Herde von Neurodermitis oder Psoriasis
  • Haarausfall

Kurzinfo: Mesotherapie-Behandlung

Gesellschaftsfähig: nach 24 Stunden
Arbeitsfähig: nach 24 Stunden
Sport: nach 24 Stunden
Wirkungsentfaltung: nach 3 Stunden
Zeitaufwand: ab 30 Minuten, je nach Körperregion
Schmerz bei der Behandlung: schmerzarm; eine betäubende Creme kann vor der Behandlung appliziert werden
Kosten: ab 300 EUR, je nach Körperregion

Needling

Needling ist eine Behandlung von Hautunregelmäßigkeiten, Hautstraffung und Hautverjüngung. Needling kann auch gegen Cellulite und gegen Schwangerschaftsstreifen eingesetzt werden.

Das Micro-Needling Verfahren kann am ganzen Körper eingesetzt werden und eignet sich hervorragend als Kombinationsbehandlung mit Injektions-Lipolyse, PRP-Behandlung und Mesotherapie.

Wie funktioniert die Behandlung?

Das zu behandelnde Areal wird mit einer anästhesierenden Creme betäubt, so dass der entstehende Schmerz stark gedämpft und die Behandlung deshalb von Patienten nicht als unangenehm empfunden wird. Die mikrofeinen Nadeln durchdringen die Haut und können so ihre Wirkung entfalten. Durch das Eindringen der Nadel wird ein mechanischer Reiz in die Haut gesetzt und das Gewebe wird zur Produktion von Kollagen angeregt. Die Hauptparameter der Haut – Elastizität, Feuchtigkeit und Durchblutung werden verbessert.

 

Einsatzgebiete/Indikationen

  • Hautverjüngung
  • Aknenarben
  • Narben
  • Hautstraffung
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Cellulite

Kurzinfo: Micro-Needling-Behandlung

Gesellschaftsfähig: sofort
Arbeitsfähig: sofort
Sport/Duschen/Sauna: nach 24h/nach 24h/nach 72h
Wirkungsentfaltung: sofort
Zeitaufwand: ab 30 Minuten, je nach Körperregion
Schmerz bei der Behandlung: schmerzarm; eine betäubende Creme kann vor der Behandlung appliziert werden
Kosten: ab 100 EUR, je nach Körperregion 

Injektions-Lipolyse (Fettweg-Spritze)

Was ist die Injektions-Lipolyse?

Die Injektions-Lipolyse – in der Öffentlichkeit auch als Fettweg-Spritze bekannt – ist eine Therapiemethode, die durch Injektions-Behandlungen ein Abschmelzen des Fettes in verschiedenen Körperregionen bewirkt. Der Wirkstoff wurde 1959 entdeckt und wird in vielen medizinischen Therapien eingesetzt, beispielsweise als Leberschutzpräparat und zur Verhinderung von Fettembolien.

Für wen ist die Injektions-Lipolyse geeignet?

Die Injektions-Lipolyse dient dem Abschmelzen kleinerer hartnäckiger Fettpolster, die durch Umstellung der Ernährung und sportliche Betätigung nicht zu beseitigen sind. Im Gegensatz zur operativen Absaugung durch eine Liposuktion verändert sich der Körper nicht schnell, sondern in einem langsameren Prozess, der bis zu einem halben Jahr andauern kann.
Injektions-Lipolyse kann auch zur Cellulite-Behandlung als Kombinationstherapie mit Mesotherapie genutzt werden.

Für wen ist die Injektions-Lipolyse NICHT geeignet?

Die Injektions-Lipolyse dient nicht zur Reduzierung des Gewichtes und ist somit nicht für übergewichtige Patienten geeignet. Hierfür ist eine gesteuerte Gewichtsreduktion durch Ernährungsoptimierung und Lifestyleumstellung das angemessenere Mittel.

Wie funktioniert die Behandlung?

Der Wirkstoff wird mittels feinster Nadeln direkt in das Fettgewebe injiziert. Die Wirkung kann bereits nach 10-14 Tagen einsetzen. Seinen Höhepunkt hat der Abschmelzvorgang zwischen der 4. und 6. Woche. Durch die Injektionen setzt der behandelnde Arzt eine künstliche Entzündung in Bewegung, die eine zusätzliche Straffung der Haut bewirkt. Das Fett verschwindet und die Haut strafft sich wieder. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sind eine bis max. vier Behandlungssitzungen notwendig.

 

Welche Regionen sind für eine Behandlung geeignet?

Gesichtsbereich

  • Doppelkinn
  • Wangen
  • Hängebäckchen
  • Hals

Körper

  • Oberschenkel innen und außen
  • unteres Gesäß/Übergang zum Oberschenkel
  • Reiterhosen
  • Fettpolster oberhalb des Knies
  • Love-Handles
  • Ober- und Unterbauch
  • Fettwulste an den Schulter-Arm-Gelenken
  • hängende Oberarme

Kurzinfo: Injektions-Lipolyse-Behandlung

Gesellschaftsfähig: 0–14 Tagen, je nach Körperregion
Arbeitsfähig: 0–14 Tagen, je nach Körperregion
Sport: nach 3–14 Tagen, je nach Körperregion
Wirkungsentfaltung: nach 3–6 Monaten
Zeitaufwand: 30–60 Minuten, je nach Körperregion
Schmerz bei der Behandlung: schmerzarm; eine betäubende Creme kann vor der Behandlung appliziert werden
Kosten: ab 300 EUR

Laserbehandlung

Im Laufe der Jahre verändert sich der weibliche Körper. Die Elastizität des Bindegewebes in der Scheide lässt nach und bringt verschiedene Beeinträchtigungen mit sich. Dazu zählen zum Beispiel:
  • unwillkürlicher Harnverlust
  • verminderte vaginale Straffheit
  • vaginale Trockenheit (Jucken oder chronische Reizungen)
  • wiederkehrende vaginale Infektionen
  • dünner Werden der Haut von Vulva und Vagina
  • Libido-Verlust sowie Orgasmusstörungen
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
Diese Beschwerden und viele mehr können mittels modernster Lasertechnologie verbessert werden.

Wie funktioniert das Verfahren?

Durch Mikroverletzungen mittels Laserstrahlen, wird die Kollagensynthese und ein Selbstheilungsprozess in der Tiefe angeregt. Dadurch kommt es zur Hautregeneration mit spürbarer und sichtbarer Straffung und Verjüngung der Scheide. Durch eine optimierte Durchblutung der Vaginalschleimhaut, kommt es zu erhöhter Scheidenfeuchtigkeit und somit verbesserter Elastizität der Scheidenwände. Damit werden Beeinträchtigungen verbessert und eine höhere Lebensqualität erreicht.

Kurzinfo: Laser-Behandlung

Gesellschaftsfähig: sofort
Arbeitsfähig: sofort
Sport: nach 72 Stunden
Wirkungsentfaltung: nach 4–12 Wochen
Zeitaufwand: 20–30 Minuten, je nach Behandlungsbereich
Schmerz bei der Behandlung: schmerzarm; eine betäubende Creme kann vor der Behandlung appliziert werden
Kosten: ab 500 EUR, je nach Behandlungsaufwand

Sprechzeiten Privatpraxis

Privatpraxis Sprechzeiten

derzeit auf Anfrage.

Und so erreichen Sie die Privatpraxis

Termine Privatpraxis

Privatpraxis Telefon

(0176) 45 96 06 52 nur für Privatpatientinnen

Privatpraxis E-Mail

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen